IMG_2778.jpg IMG-20171008-WA0005.jpg 20170323_085835.jpg 20170323_085904.jpg

Satzung des Fördervereins

 

   Förderverein der Heide-Schule Schwebheim e.V.

Auszüge aus der Satzung des Vereins: 

§ 1 Name, Sitz und Gerichtsstand

      1. Der Verein führt den Namen "Förderverein der Heide-Schule"

      2. Der Verein soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Nach der Eintragung

         führt er den Namenszusatz "eingetragener Verein" in der abgekürzten Form "e.V.".

      3. Der Verein hat seinen Sitz in Schwebheim.

      4. Als Gerichtsstand gilt Schweinfurt.

  § 2 Zweck des Vereins

      1. Der Förderverein Heide-Schule verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige

         Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.

      2. Zweck des Fördervereins ist die ideelle und materielle Förderung der Heide-Schule und

         die Unterstützung der Ziele dieser Schule. Um eine breite Basis für seine Arbeit zu ge-

         winnen, ist dieser Verein bemüht, die ehemaligen und jetzigen Schüler, Angehörigen

         und Freunde der Schule zusammenzuführen und dadurch die Tradition und das

         Selbstverständnis der Schule zu pflegen.

        Dieser Vereinszweck soll verwirklicht werden durch:

         -Organisation und Durchführung von Fortbildungen für Eltern, Schüler, Ehemalige usw.

         -Mithilfe bei Projekten der Schule

         -Öffentlichkeitsarbeit

         -Unterstützung des Elternbeirats

         -Verbindung zu Ehemaligen (Nachsorge)

         -Hilfe für bedürftige Schüler

         -Materielle Unterstützung von Schullandheimaufenthalten, Projekten usw.

         -Ergänzung der Ausstattung der Schule in Sonderfällen

         -Organisieren und Verwalten von Sach- und Geldspenden

   3. Der Verein ist politisch und konfessionell neutral.

   4. Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche

       Zwecke.

    § 5 Beiträge und Mittel des Vereins, Geschäftsjahr

   1. Es ist ein Mitgliedsbeitrag zu entrichten. Die Höhe des Mitgliedsbeitrags wird in einer

      Beitragsordnung festgelegt. Über die Beitragsordnung entscheidet der Vorstand, es sei

      denn die Mitgliederversammlung bestimmt mit einer 3/4-Mehrheit einen anderen Betrag.

  2. Der Beitrag ist eine Bringschuld. Er ist für das Jahr des Erwerbs bzw. der Beendigung der

     Mitgliedschaft in voller Höhe zu entrichten. Der Beitrag ist spätestens am 31. Januar des

     laufenden Geschäftsjahres fällig.

   7. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die

      Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person

      durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig

      hohe Vergütungen begünstigt werden. Die mit dem Ehrenamt betrauten Mitglieder haben

      nur Anspruch auf Ersatz der tatsächlich erfolgten Auslagen.

   § 7 Mitgliederversammlung

  1. Das oberste Vereinsorgan ist die Mitgliederversammlung. Sie wird bei Bedarf, mindestens

     jedoch einmal im Kalenderjahr vom 1. Vorsitzenden schriftlich unter Bekanntgabe der Ta-

     gesordnung einberufen...

  2. Anträge, die von der Mitgliederversammlung behandelt werden sollen, müssen spätestens

     7 Tage vorher beim 1. Vorsitzenden schriftlich eingereicht werden....

3. Die Einladung zur Mitgliederversammlung erfolgt ordnungsgemäß, wenn sie an die letzte

     vom Mitglied benannte Adresse erfolgt ist.

  4. Der Mitgliederversammlung obliegt

     a) die Wahl des Vorstands

     b) die Entlastung des Vorstands. Die MV bestellt zur Überprüfung des Kassenberichtes

        zwei Revisoren...

     c) die Abberufung des Vorstands

     d) die Abstimmung über Satzungsänderungen

     e) die ihr vom Vorstand zur Abstimmung vorgelegten sonstigen Vereinsangelegenheiten

   f) die Beschlussfassung über die Auflösung des Vereins

     g) Änderung des Beitrags

     h) Entscheidungen über die Mitgliedschaft

  5. Jede ordnungsgemäß einberufene MV ist beschlussfähig. Einladungsmängel werden

     geheilt, wenn die nicht ordnungsgemäß geladenen Mitglieder tatsächlich erschienen sind.

  6. Es wird durch Handzeichen abgestimmt...

  7. Über jede MV ist eine Niederschrift aufzunehmen.... Jedes Vereinsmitglied ist berechtigt,

     die Niederschrift einzusehen.

  § 8 Vorstand

    1. Der Vorstand besteht aus

       a) 1. Vorsitzenden

       b) 2. Vorsitzenden

       c) Schatzmeister

       d) Schriftführer

       e) ohne Wahl durch die Mitgliederversammlung gehören als ständiges Mitglieder zum

          Vorstand:

          aa) der/die Schuleiter/in der Heide-Schule oder eine Vertretung

          bb) der/die Vorsitzende des Elternbeirats der Heide-Schule oder eine Vertretung

    Der Vorstand kann weitere Personen zu seinen Sitzungen einladen.

    2. Der Verein wird gerichtlich u. außergerichtlich vertreten durch den 1. Vorsitzenden...

    3. Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung für drei Jahre gewählt...

    4. Das Amt des Vorstandsmitglieds endet mit seinem Ausscheiden aus dem Verein.

       Verschiedene Vorstandsämter können nicht in einer Person vereinigt werden....

    5. Dem Vorstand obliegt die Leitung des Vereins....

    6. Der Vorstand fasst seine Beschlüsse mit einfacher Mehrheit...

 

  Zusammenfassung u. Überblick von Josef Bernard, Schriftführer des Fördervereins