20170323_085904.jpg slide1.jpg 20170323_085835.jpg 20170323_085816.jpg

Wann und wie wird der MSD aktiv?

 

 

                                                  - Meldeweg-                                           

 

Stellt eine Klassenlehrkraft bei einem Kind Probleme in den Bereichen

Sprache/Schriftsprache

und/oder

Lernen und Schulleistung

und/oder

Verhalten/Erziehung

fest, geht sie nach folgenden Schritten vor:

 

1. Schriftliche Meldung durch die Eltern (Meldeformular) und Information der Eltern

2. Ausführliche Stellungnahme der Lehrkraft über das Lern- und Leistungsverhalten des Kindes (Lehrergespräch))

Der MSD behält sich vor, die Meldungen nach den Zeitpunkt und der Dringlichkeit in Absprache mit den Lehrkräften, dem Beratungslehrer und der Schulleitung in seine Planung bzw. Durchführung einzubeziehen.

In der Regel geht die Meldung von der Lehrkraft aus. Falls nicht der Klassenlehrer, sondern die Eltern die Einschaltung des MSD wünschen, sollten sie sich zunächst an den Klassenlehrer bzw. an die Schulleitung wenden, um den oben beschriebenen Weg in Gang zu setzen.

 

-> Meldeformular:

Monika Zirkler, 2015

 

Downloads auf dieser Seite Beschreibung
 Meldeblatt.doc